Startseite
  Über...
  Archiv
  paar Fragen ^^
  Zitate
  Geschichten2
  Tested
  Warum ??
  die Wahrheit
  unsere Bande
  die "neue" 8a
  Feelings
  das denken Männer wirklich
  wer bin ich ?
  häftigst fiese Sprüche
  die aller beste Freundin der Welt
  Deutung meiner Handschrift
  5 Dinge
  wie Man(n) eine Frau wird
  Warum Papi ??
  ICQ Nummern
  Loves n' Hates
  Mal gaaaanz ehrlich
  Geschichten
  Grüße
  Der Brief
  Das Kussgesetz
  Ich liebe dich <3
  Liebes ABC<3
  Nummer 11
  Tschüssii
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Elisa
   Funda
   Julianum(die geilste Schule überhaupt :P
   mAl GäSteBucH°
   Franzi's neuster^^
   Franzi's neuer



http://myblog.de/queen-of-kings

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich hatte dich lieb

Am Morgen bist du sehr früh aufgestanden
und hast die Koffer gepackt.
Du nahmst meine Leine,
was war ich glücklich!
Noch ein kleiner Spaziergang vor dem Urlaub -
Hurra!
Wir fuhren mit dem Wagen
und du hast am Straßenrand gehalten.
Die Tür ging auf
und du hast einen Stock geworfen.
Ich lief und lief,
bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen
Zähnen hatte,
um ihn dir zu bringen.

Als ich zurückkam,
warst du nicht mehr da!
In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen,
um dich zu finden,
aber ich wurde immer schwächer.
Ich hatte Angst und großen Hunger.

Ein fremder Mann kam,
legte mir ein Halsband um und nahm mich mit.
Bald befand ich mich in einem Käfig
und wartete dort auf deine Rückkehr.
Aber du bist nicht gekommen.

Dann wurde mein Käfig geöffnet, nein, du warst es nicht -
es war der Mann, der mich gefunden hatte.
Er brachte mich in einen Raum - es roch nach Tod!
Meine Stunde war gekommen.

Geliebtes Herrchen,
glaube mir dass ich mich trotz allen Leidens,
das du mir angetan hast,
immer noch an dein Bild erinnere.
Und falls ich noch einmal auf die Erde zurückkommen könnte -
ich würde auf dich zulaufen,
denn

ICH HATTE DICH LIEB!!!!

Anmerkung:
Diese traurige Geschichte stammt aus einer
belgischen Zeitung mit der Bitte,
sie zu verbreiten.
Wenn mit dieser Geschichte
auch nur ein einziger Hund vor so einem
Schicksal bewahrt wird,
ist schon viel
gewonnen.


Eine besondere Geschichte

Ein Geschäftsinhaber hatte ein Schild über seine Tür genagelt, darauf war zu lesen: "Hundebabys zu verkaufen". Dieser Satz lockte Kinder an. Bald erschien ein kleiner Junge und fragte: "Für wie viel verkaufen Sie die Babys?" Der Besitzer meinte: "Zwischen 30 und 50 Dollar!" Der Junge griff in seine Hosentasche und zog etwas Wechselgeld heraus. "Ich habe 2,37 Dollar, kann ich mir sie anschauen?" Der Besitzer grinste und pfiff. Aus der Hundehütte kam seine Hündin namens Lady, sie rannte den Gang seines Geschäftes hinunter, gefolgt von 5 kleinen Hundebabys. Eins davon war einzeln, ersichtlich weit hinter den anderen. Sofort sah der Junge den humpelnden Kleinen. Er fragte: "Was fehlt diesem kleinen Hund?" Der Mann erklärte, dass als er geboren wurde, der Tierarzt meinte er habe ein kaputtes Gelenk und würde für den Rest seines Lebens humpeln. Der kleine Junge, richtig aufgeregt, meinte: "Den kleinen Hund möchte ich kaufen!" Der Mann antwortete: "Nein, den kleinen Hund möchtest du nicht kaufen. Wenn du ihn wirklich möchtest schenke ich ihn dir!" Der kleine Junge war ganz durcheinander. Er sah direkt in die Augen des Mannes und sagte: "Ich möchte ihn nicht geschenkt haben. Er ist genauso viel Wert wie die anderen Hunde und ich will für ihn den vollen Preis zahlen. Ich gebe Ihnen jetzt die 2,37 Dollar und 50 Cents jeden Monat, bis ich ihn bezahlt habe!" Der Mann entgegnete: "Du musst diesen Hund wirklich nicht bezahlen mein Sohn. Er wird niemals rennen, hüpfen und spielen können wie die anderen kleinen Hunde." Der kleine Junge langte nach unten und krempelte sein Hosenbein hinauf. Zum Vorschein kam ein schlimm verkrümmtes, verkrüppeltes linkes Bein, geschient mit einer dicken Metallstange. Er sah zu dem Mann hinauf und sagte: "Naja, ich kann auch nicht so gut rennen und der kleine Hund braucht jemanden, der viel Verständnis für ihn hat!" Der Mann biss sich auf seine Unterlippe, Tränen stiegen in seine Augen. Er lächelte und sagte: "Mein Sohn, ich hoffe und bete, dass jeder einzelne dieser kleinen Hundebabys einen Besitzer wie dich haben wird!"



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung